Martin Kirschner Preis 2021

Die agswn (Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte e.V.) hat auf ihrer 35. Notfallmedizinischen Jahrestagung im März 2021 zum achtzehnten Mal den „Martin Kirschner Preis“ vergeben.

Ausgezeichnet wurde eine Arbeit von Priv.-Doz. Dr. med. Jürgen Knapp, Oberarzt der Universitätsklinik für Anästhesiologie am Inselspital Bern mit dem Titel „Analysis of Tracheal Intubation in Out-of-Hospital Helicopter Emergency Medicine Recorded by Video Laryngoscopy“.

Covid-19 Coronavirus

Notärzte fordern Priorisierung der Beschäftigten im Rettungsdienst bei einer COVID-19-Impfung

Die Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands BAND e.V. verweist auf die Notwendigkeit, Notärzte und Rettungsdienstfachpersonal bei der Versorgung mit einem zukünftigen COVID-19-Impfstoff neben anderen Beschäftigten im Gesundheitswesen bevorzugt zu berücksichtigen.

F. W. Ahnefeld Preis 2020

Die agswn (Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte e.V.) hat ihre Notfallmedizinische Jahrestagung 2020 aufgrund der Corona-Pandemie sehr kurzfristig abgesagt. Dennoch wurde zum dritten Mal der 2016 ins Leben gerufenen, mit 2.500 Euro dotierte „F. W. Ahnefeld-Preis“ vergeben. Dieser nach dem langjährigen agswn-Vorsitzenden, dem 2012 verstorbenen Prof. Dr. med. Dr. h. c. Friedrich Wilhelm Ahnefeld benannte Preis wird für Projekte verliehen, die in der Praxis wichtige Impulse zur Verbesserung der Versorgung von Notfallpatienten setzen („Leuchtturmprojekte“, „best-practice-Modelle“). Eingereichte Projekte sollen bereits in der Praxis umgesetzt sein.